Weisrock Schwalbach

Seit Generationen Bauer aus Leidenschaft

Seit vielen Generationen ackern die Familien Weisrock und Schwalbach auf eigener Scholle. Der Stammbaum der Schwalbachs geht in direkter Linie bis 1580 in Marienborn zurück. Wie früher üblich waren die Unternehmen Gemischtbetriebe mit Landwirtschaft, Viehzucht, Obst und Wein. Anhand der Familienchroniken sieht man, dass sich die Betriebe mit ihren Arbeitsschwerpunkten immer wieder verändert und angepasst haben. Wichtig bei so einer langen Vergangenheit stand der verantwortungsvolle und nachhaltige Umgang mit Boden und Natur immer an erster Stelle. Unsere Werkbank ist der Boden und die Natur.

1991 wurde der Obstbau der beiden Familien zusammengeführt und hat sich seitdem dynamisch entwickelt. So wurde das Handwerk von Generation zu Generation weitergegeben und verfeinert. Nutznießer dieser Tradition sind unsere Kunden, also Halbwarenfabrikanten und Hersteller von Konfitüren, Marmeladen, Säften und Konserven.

Um die hohe Produktqualität und die Nachhaltigkeit des Obstanbaus zu gewährleisten, befolgen wir freiwillig die Richtlinien für integrierten Pflanzenschutz. Wir verwenden nur so viel Dünger wie nötig und verzichten wenn möglich auf Pflanzenschutzmittel. So führen wir unter anderem regelmäßig Rückstandskontrollen durch, damit unser Obst auch nach Obst schmeckt und nicht nach Chemie.

Aktuell pflegen wir weit mehr als 100 Tausend Bäume. Würden wir diese Bäume aneinanderreihen, ergäbe sich daraus eine Gesamtlänge von 320 Kilometern. Das entspricht ungefähr der Strecke von Mainz nach Basel. Jährlich resultiert daraus eine Erntemenge von über 3000 Tonnen Obst, also über 150 vollbeladene Brummis.